Stornobedingungen

Stornierungen von gebuchten Veranstaltungen können auch nach persönlicher Abklärung nur schriftlich (per E-Mail) entgegengenommen werden. Es gelten grundsätzlich nachstehende Stornobedingungen:  

Stornierung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei

Stornierung bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% des Teilnahmebeitrages

Stornierung ab 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn bzw danach: 100% des Teilnahmebeitrages (dies gilt auch im Fall vereinbarter Teilzahlung)

Die Stornogebühr entfällt, wenn von dem/r TeilnehmerIn ein/e der Zielgruppe entsprechende/r ErsatzteilnehmerIn vorgeschlagen wird, der/die nach Abklärung mit der Lehrgangsleitung die Veranstaltung besucht und den Teilnahmebeitrag leistet. Der/Die ursprüngliche TeilnehmerIn bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar.

Auch das Nachholen der versäumten Veranstaltungsteile im folgenden Lehrgang ist möglich, doch kann vom Veranstalter das Zustandekommen des nächsten Lehrganges nicht 100% garantiert werden. Die Information über die Folgetermine liegt in der Eigenverantwortung der TeilnehmerIn. Der Veranstalter muss jedoch vor der gewünschten Teilnahme verständigt werden, um zu klären, ob dies angesichts der jeweiligen TeilnehmerInnen- Zahl bei der gewählten Veranstaltungseinheit möglich ist.